Mittwoch, 22. Januar 2014

Me Made Mittwoch (4.)

Hallo allerseits,
heute zu diesem wunderbar verschneiten Januarmittwoch mein erstes fertiges Kleidungsstück im Jahr 2014.
Den Rockschnitt "Amy" von farbenmix.de habe ich schon seit ein paar Monaten auf meiner To-Sew-Liste. Er geht wirklich sehr schnell zu nähen (vor allem wenn frau das Innenfutter weglässt, hehe).
 

Lottimitdenminifüsschen...

 
Verwendet habe ich einen roten Jeansstoff vom Stoffmarkt am Maybachufer, der sich ganz leicht dehnt. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.....aber diese Falten rechts und links der Kellerfalte habe ich nicht ganz rausbekommen. Das Problem haben ja schon mehrere auf ihren Blogs beschrieben.
Stolz bin ich, dass ich gleich mal einen meiner Neujahrsvorsätze umgesetzte habe und Paspelband verarbeitet habe! War gar nicht so schwer und macht natürlich bei einem einfarbigen Rock schwer was her...und was sich reimt ist gut :)
 
Weitere tolle genähte Kleidung findet ihr hier!

Kommentare:

  1. Schön mit den Paspeln! Ich mag das auch gerne als zusätzlichen Hingucker.. Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  2. Eine rote Amy ist in jedem Fall eine tolle Sache, gefällt mir gut. Die Paspel ist wirklich Till geworden. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja witzig: ich habe mir auch Paspeln für 2014 vorgenommen, aber leider noch nicht umgesetzt. Dein Rock macht wirklich "schwer was her".
    Liebe Grüße aus dem Norden Berlins
    Constance

    AntwortenLöschen
  4. Die Amy ist perfekt für Paspeln. Klasse Stoffwahl

    AntwortenLöschen
  5. Ein roter Rock ist klasse!!
    Amy mag ich auch sehr und mit Paspel was Besonderes, oder!?

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Ach so ... schickes schwarzes Oberteil ... siehe Nr. 105 ;0)))

    AntwortenLöschen
  7. Amy mag ich auch sehr gerne...könnte ich auch mal wieder nähen. Und zum Stoffmarkt könnte ich auch mal wieder...gute Vorsätze für 2014 ;-)

    Deine Amy finde ich sehr schön und mit den Paspeln ganz besonders. Gut, dass Du Deinen Vorsatz gleich in die Tat umgesetzt hast.

    Viele Grüße (und vielleicht bis zum nächsten Stammtisch?)
    Poldi

    AntwortenLöschen